Hoher Seeblaskogel 3235 m

 

SKITOUR

Gehzeit: 4 h

Höhenmeter: 962 hm

Ausrichtung:  Südost/Ost

Der Hohe Seeblaskogel ist skiläuferisch der großartigste Berg, der vom Westfalenhaus bestiegen werden kann. Der Weg über den Grünen Tatzen Ferner, der eingerahmt von schneebedeckten Felsen in der Sonne liegt, ist ein besonderer Genuss.

Die Tour beginnt mit der Abfahrt vom Westfalenhaus in den Talboden. Diesem folgt man Richtung Süden bis zum Abzweig auf den Seeblaskogel (Wegweiser) an der westlichen Talseite. Der Tourengeher zweigt hier auf den steil nach Westen ansteigenden Hang ab. Der schweißtreibende Anstieg (ca. 450 Höhenmeter) führt zum Grünen Tatzen Ferner, dessen Verlauf die Spur bis zum Fuße des Hohen Seeblaskogel folgt. Hier wird das Skidepot angelegt. Der Weg führt über Blöcke zumeist im tiefen Schnee zum Gipfel.

 

Die Abfahrt beginnt gemächlich auf dem Grünen Tatzen Ferner und steigert sich mit einigen Abschwüngen zur steilen Abfahrt in das Längental. Bei guten Schneeverhältnissen ein totales Skivergnügen.